Pädagogische/n Mitarbeiter/in m/w/d

ab sofort

Erzieher*in, Heil- oder Sozialpädagog*in, o.ä., in der Tätigkeit einer/s Erzieher*in

für 2-3 Nachtdienste pro Monat in der heilpädagogischen Außenwohngruppe in Leerstetten in Teilzeit mit 9,75 Wochenstunden.

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem Top-Tarif im Sozial- und Erziehungsdienst in Bayern (AVR)
  • Eine wertschätzende und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Zusatzleistungen: Schicht- und Heimzulagen, Leistungsentgelt, zusätzliche Leistungen im Krankheitsfall, Betriebsrente, Jahressonderzahlung
  • Ein gutes Arbeitsumfeld in einem multiprofessionellen Jugendhilfeteam
  • Begleitung während der Einarbeitung
  • Zur Einarbeitung gerne auch ein erhöhtes Stundenvolumen

Ihr Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung
  • Sie pflegen einen wertschätzenden Umgang mit Jugendlichen und KollegInnen
  • Sie besitzen Einfühlungsvermögen für die Lebenssituation von jungen Menschen zwischen 6 bis 18 Jahren
  • Sie bringen bestenfalls Erfahrungen aus der Kinder- und Jugendhilfe mit
  • Sie sind flexibel und belastbar
  • Sie sind bereit zum Schicht- und Wochenenddienst
  • Sie haben EDV-Kenntnisse und bringen idealerweise Erfahrung in verwaltungstechnischen Aufgaben und Prozessen mit

 

Ihre Aufgaben im Team:

  • Sie bringen sich mit Ihren fachlichen Kenntnissen in die Teamarbeit ein
  • Sie verantworten den Spät- und Nachtdienst an bis zu drei Tagen pro Monat
  • Sie übernehmen im Rahmen des Bezugserziehersystems pädagogische, hauswirtschaftliche und organisatorische Aufgaben, abgeleitet aus unserem pädagogischen Konzept
  • Sie arbeiten mit Fachdiensten, Schulen und Kooperationspartnern zusammen

 

Die Stelle ist vorerst bis 31.12.2020 befristet. Eine Weiterführung der Beschäftigung wird angestrebt.


Ihre aussagekräftige digitale Bewerbung schicken Sie bitte per Email bis 27.07.2020 an:
Walburgisheim Feucht
Florian Zieske
Walburgisweg 35
90537 Feucht

Tel.: 09128 91169-43
Mail: bewerbung(at)walburgisheim-feucht.de



Um Ihnen und dem Walburgisheim Kosten zu ersparen, reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen – wenn möglich – bitte elektronisch ein. Postalisch übermittelte Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens erfährt gleichwohl jeder Bewerber, wie es für ihn ausgegangen ist. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen so lange aufbewahren bzw. speichern, bis wir das Bewerberverfahren als abgeschlossen betrachten können bzw. bis die datenschutzrechtlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Anschließend werden wir die personenbezogenen Unterlagen der nicht eingestellten Bewerber vernichten bzw. löschen.