Kinderpfleger/in bzw. Erzieher/in (m/w/d)

ab sofort

für die Arbeit im Kindergarten in Vollzeit mit 39 Wochenstunden.

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem Top-Tarif im Sozial- und Erziehungsdienst in Bayern (AVR)
  • Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer überschaubaren Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung im Raum Nürnberg
  • Eine wertschätzende und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Zusatzleistungen wie Leistungsentgelt, zusätzliche Leistungen im Krankheitsfall, Betriebsrente, Jahressonderzahlung

Ihr Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Kinderpfleger*in bzw. Erzieher*in
  • Sie pflegen einen wertschätzenden Umgang mit Kindern und Kollegen
  • Sie besitzen Einfühlungsvermögen für die Lebenssituation von Kindern im Kindergartenalter
  • Sie bringen bestenfalls Erfahrung aus der Kindergartenarbeit mit
  • Sie sind flexibel und belastbar
  • Sie zeichnen sich aus durch Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Sie sind bereit zu flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten


Ihre Aufgaben im Team:

  • Sie bringen sich mit Ihren fachlichen Kenntnissen in die Teamarbeit ein
  • Sie übernehmen pädagogische, pflegerische und organisatorische Aufgaben, abgeleitet aus unserem pädagogischen Konzept und dem Leitbild des SLW
  • Sie engagieren sich in der gruppenübergreifenden Arbeit mit dem Kindergarten und dem Hort sowie der stationären Jugendhilfe

 


Ihre aussagekräftige digitale Bewerbung schicken Sie bitte per Email an:

Walburgisheim Feucht
Norbert Clausen
Walburgisweg 35
90537 Feucht

Tel.: 09128 91169-0
Mail: bewerbung(at)walburgisheim-feucht.de



Um Ihnen und dem Walburgisheim Kosten zu ersparen, reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen – wenn möglich – bitte elektronisch ein. Postalisch übermittelte Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens erfährt gleichwohl jeder Bewerber, wie es für ihn ausgegangen ist. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen so lange aufbewahren bzw. speichern, bis wir das Bewerberverfahren als abgeschlossen betrachten können bzw. bis die datenschutzrechtlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Anschließend werden wir die personenbezogenen Unterlagen der nicht eingestellten Bewerber vernichten bzw. löschen.