Haushaltshilfe (m/w/d)

ab sofort

zur Verstärkung unseres Küchen- und Hauswirtschaftsteams in Teilzeit mit 20 Wochenstunden.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in der Metropolregion Nürnberg
  • Eine wertschätzende und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Vergütung nach dem Top-Tarif im Sozial- und Erziehungsdienst in Bayern (AVR Caritas)
  • Zusätzliche Leistungen im Krankheitsfall, Betriebsrente, Jahressonderzahlung

 

Ihr Profil:

  • Sie haben Berufserfahrung im hauswirtschaftlichen Bereich (idealerweise Erfahrung mit der
    Arbeit in einer Großküche)
  • Sie haben eine Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Sie arbeiten selbstständig und verantwortungsbewusst
  • Sie sind flexibel und belastbar
  • Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Zuverlässigkeit aus
  • Sie arbeiten gerne im Team

 

Ihre Aufgaben im Team:

  • Mithilfe bei der Vor- und Zubereitung der Speisen nach Anweisung, bzw. Rezepten
  • Reinigung und Desinfektion von Küche und Arbeitsgeräten
  • Warenannahme und -kontrolle
  • Mitarbeit in der Spülküche / bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Reinigung der Schule und der Betreuungsgruppen
  • Bereitschaft zum Einsatz in anderen hauswirtschaftlichen Bereichen

 

Die Stelle ist zunächst als Krankheitsvertretung bis 31.01.2021 befristet, ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im Anschluss wird angestrebt.

 
Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte an:

Liebfrauenhaus Herzogenaurach
Norbert Clausen
Erlanger Straße 35
91074 Herzogenaurach
Tel.: +49 (0) 9132 / 74507 – 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Um Ihnen und dem Liebfrauenhaus Kosten zu ersparen, reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen – wenn möglich – bitte elektronisch ein. Postalisch übermittelte Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens erfährt gleichwohl jeder Bewerber, wie es für ihn ausgegangen ist. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen so lange aufbewahren bzw. speichern, bis wir das Bewerberverfahren als abgeschlossen betrachten können bzw. bis die datenschutzrechtlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Anschließend werden wir die personenbezogenen Unterlagen der nicht eingestellten Bewerber vernichten bzw. löschen.