Franziskushaus Altötting

Ich habe Rechte...und Du?

Kinder und Jugendliche der sozialpädagogischen Gruppen gehen den Kinderrechten der UN-Kinderrechtskonvention auf den Grund. Ende Januar ist das Projekt gestartet worden.

 

 Auftaktveranstaltung zum Kinderrechte-Projekt

Pädagogischer Leiter Frank Einwanger begrüßte die Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter/-innen und gab den Startschuß für das "Kinderrechte"-Projekt  Foto:FHA

Viele Kinder und Jugendliche folgten der Einladung des Kinder- und Jugendrates und kamen zur Auftaktveranstaltung in die Turnhalle des Franziskushauses. Gesamtleiter Johannes Erbertseder, pädagogischer Leiter Frank Einwanger und Schulleiterin Christine Pfeiffer freuten sich über das große Interesse der Mädchen und Jungen aus den Tages- und Wohngruppen. Die Kinder und Jugendlichen trugen sich in die Listen der insgesamt fünf Arbeitsgruppen ein und befassen sich nun bis zu den Osterferien mit den einzelnen Kinderrechten.

 

 Kinder kleben Kinderrechte auf ein Stadtbild.

Auf eine Stadtansicht klebten die Kinder und Jugendlichen ihre Rechte, etwa das Recht auf Bildung oder das Recht auf freie Meinungsäußerung. Foto:FHA

Was verbirgt sich hinter dem Recht auf Gesundheit oder dem Recht auf gewaltfreie Erziehung? Was haben die Kinderrechte für eine Bedeutung, wenn Gruppenregeln im Franziskushaus festgeschrieben oder der Speiseplan erstellt wird? Mit diesen Fragestellungen sehen sich die Arbeitsgruppen konfrontiert. Welche Antworten die Teams der Workshops im Laufe ihrer Treffen finden werden, gibt es zum hier » zum Weiterlesen.