Aktuelle Berichte der Stiftung SLW

 

Teilnahme an "Fridays for Future"-Aktion

Liebfrauenhausschüler demonstrieren nach Schulschluss für mehr Klimaschutz

Der weltweiten "Fridays for Future"-Kampagne haben sich nun auch die Schüler aus dem Liebfrauenhaus angeschlossen. Vergangenen Freitag zogen sie nach Schulschluss mit ihren Kollegen aus den übrigen Herzogenaurcher Schulen zum Marktplatz und forderten von den Politikern mehr Einsatz für einen nachhaltigen Klimaschutz.

Über 200 Schülerinnen und Schüler fanden sich vor dem Rathaus der Stadt Herzogenaurach zur zentralen Kundgebung ein  und demonstrierten für eine gerechte Klimapolitik. Schulleiter Michael Richter lobte das Engagement der jungen Leute: "Respekt, dass ihr da seid. Es ist wichtig, sich zu engagieren!"

 Fridays for Future in Herzogenaurach

Mit selbstgemalten Protestplakaten machten die Schülerinnen und Schüler auf ihre Forderungen nach wirksamen Maßnahmen zugunsten einer nachhaltigen Klimapolitik aufmerksam. Foto:Huber

 » Artikel lesen © Nürnberger Nachrichten (15.03.2019)