Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie fünf private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung.
[mehr…]


15. Dezember 2009

Die ersten Einführungstage für neue Mitarbeiter seit langer Zeit

Jedes Jahr werden viele neue Mitarbeiter im Liebfrauenhaus Herzogenaurach, im Josefsheim Wartenberg oder in den anderen Einrichtungen des Seraphischen Liebeswerks eingestellt und wissen noch kaum etwas über den Träger selbst.
Mit den Einführungstagen für neue Mitarbeiter will die Geschäftsleitung des SLW ihre neuen Mitarbeiter kennen lernen und zugleich sich und den Träger vorstellen.

Neue Mitarbeiter im SLW

Stefan König, Leiter der Stiftungkommunikation und Mitglied der Geschäftsleitung und Robert Aichinger, Qualitätsmanager der Stiftung, ebenso Mitglied der Geschäftsleitung organisierten zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder die Einführungstage für neue Mitarbeiter des SLW im Franziskushaus Altötting.

So ist am 11.12.2009 mittags eine kleine Gruppe von der Erzieherin bis zum Gärtner aus den verschiedenen Einrichtungen im Franziskushaus eingetroffen.
Nach einer kleinen Stärkung und der Begrüßung von Stefan König und Robert Aichinger stellten sich die Vorstandsmitglieder Johannes Erbertseder, Gesamtleiter des Franziskushauses und Thomas Zauner, Geschäftsführer des SLW vor und hießen die neuen Mitarbeiter nochmals ganz herzlich willkommen.

Spätestens nach dem Tagespunkt „gegenseitiges Kennen lernen“ wurde das Eis zwischen den Teilnehmern gebrochen und schnell zeigte sich, dass sich alle gut untereinander verstanden.
Von Stefan König bekam man einen Überblick über „das SLW früher und heute“ und auch die einzelnen Einrichtungen wurden vorgestellt.
Besonders beeindruckend waren die Bilder und Erzählungen über die Einrichtungen des SLW in Uganda, was am Abend noch lange ein Gesprächsthema im Cyprianistüberl war.

Am nächsten Morgen trafen sich alle wieder bei einem gemeinsamen Frühstück.
Trotz des regnerischen Wetters gab es doch viele Interessierte, die einer kleinen Stadtführung durch Altötting folgten.
Anschließend verdeutlichte Johannes Erbertseder das Leitbild des SLW, das zu einer ausführlichen Gruppenarbeit führte.

Die Resonanz zu den beiden Tagen war ausschließlich positiv. Besonders freuten sich die Teilnehmer über die Möglichkeit sich gegenseitig auszutauschen und über den ungezwungenen Kontakt mit der Geschäftsleitung. Den Präses des SLW, Pater Heinrich Grumann, kennen zu lernen, war vielen wichtig.
Ein großes Lob ging auch an die Küche, die freundlich und aufmerksam alle Teilnehmer morgens, mittags, nachmittags und abends mit köstlichem Essen bewirtete.

Mit einem Motivationsschub und auch mit ein paar Verbesserungsvorschlägen für die Organisation der nächsten Einführungstage verabschiedete man sich in das Wochenende.




Infobroschüre Stiftung SLWNEU!
Infobroschüre der
Stiftung SLW
Altötting

» online durchblättern
» PDF herunterladen






Mit Seraphino durch das Jahr
Erster Altöttinger Familienkalender

Familienkalender

Erhältlich in der SLW- Geschäftstelle (Neuöttinger Str. 64, Altötting - 08671/886710), den örtlichen SLW-KiTas und in ausgesuchten Verkaufsstellen.

» Alt- Neuöttinger Anzeiger
» Altöttinger Liebfrauenbote




Spendenkonto
Seraphisches Liebeswerk e.V.
(Förderverein):

LIGA Bank

IBAN
DE11 7509 0300 0004 3185 60

BIC
GENODEF1M05